Newsfeed

GLB Hessen bei der Festveranstaltung der KMK am 28. Januar 2019 im Bundesrat in Berlin

Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz übernimmt die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK)

Anlässlich der Übernahme der Präsidentschaft der KMK bat der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz zum Empfang in den Bundesrat. Geladen waren Vertreter*innen aus Verbänden, Wissenschaft, Medien und der Politik auf Bundes- und Länderebene. Auch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, nahm an der Veranstaltung teil.

In seinen einführenden Worten hielt der Generalsekretär der KMK, Udo Michallik, eine Rückschau auf das Jahr 2018, das durch viele Paradigmenwechsel geprägt gewesen sei. In der anschließenden moderierten Diskussionsrunde zwischen dem Präsidenten 2019, Herrn Staatsminister Prof. Dr. Lorz, und dem Präsidenten 2018, Herrn Minister Helmut Holter legten diese ihre Arbeitsschwerpunkte aus der vergangenen und der künftigen Amtsperiode dar.
Für den thüringischen Minister standen die Demokratiebildung und der Digitalpakt im Vordergrund. Der Hessische Kultusminister sieht es als seine Aufgabe an, den Digitalpakt ins Laufen zu bringen und für eine Deckung des gestiegenen Lehrkräftebedarfs zu sorgen. Der zentrale Schwerpunkt seiner Arbeit ist für ihn aber die Stärkung der Bildungssprache Deutsch. Ihre Beherrschung sei das A und O für den Bildungserfolg. Bis Ende des Jahres strebt er die Erarbeitung von gemeinsamen Empfehlungen der KMK an.

www.kmk.org/aktuelles/artikelansicht/neuer-kmk-praesident-lorz-wir-muessen-die-bildungssprache-de...

Dipl.-Hdl. Monika Otten

glb-Landesvorsitzende
...

View on Facebook

Der glb Hessen wünscht allen hessischen Lehrerinnen und Lehrern ein gesundes, erfolgreiches und frohes neues Jahr! ...

View on Facebook